Freitag, 14. April 2017

Dem Ei die Osterkrone aufsetzen

Ostern? Wann war das nochmal? Heute, genau heute! Langsam aber sicher begeben wir uns in die feiertagsreiche Zeit. Wir haben das mal kurz überschlagen: Den Startschuss geben – wie immer – die Osterfeiertage. Dicht gefolgt vom Maifeiertag und Christi Himmelfahrt. Leute, die nächsten Wochen versprechen viel Feierei und Freizeit. Whoopwhoop! Nun wollen wir uns aber erstmal um das Osterfest kümmern. Wird ja schließlich auch höchste Zeit. 

Wie in jedem Jahr, haben wir uns mal wieder unfassbar gut auf dieses Osterfest vorbereitet. Nicht! Zwar sind wir keine großen Freunde von Osterdeko, trotzdem wäre die eine oder andere Kleinigkeit für das Familienessen am Ostersonntag dann doch ganz nett. Da Kaufen nicht in Frage kommt, wird bei uns standesgemäß gebastelt. Das Wichtigste: Es muss schnell gehen. 

Wir dachten uns, bei so einer Osterdeko darf das Osterei natürlich nicht fehlen. Dem hartgekochten Ei schnell noch eine Krone aufgesetzt und schon ist die österliche Deko fertig. 
Alles was ihr für unsere Häschenohren benötigt, sollte eigentlich in jedem Haushalt zu finden sein: Draht, Schere, Drahtschneider, Papier und Stifte.
Und so einfach wird’s gemacht: Zunächst zwirbelt ihr einen Kreis, der genau auf das Ei passt. Nun zwirbelt ihr zwei kleine Öhrchen hinzu. Das Ganze erhält dann noch ein süßes Label – fertig.

Wir wünschen euch schöne Osterfeiertage und viel Spaß mit euren Osterkronen. 

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebsten Dank für deinen Kommentar.
Es freuen uns soooo sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, um uns etwas zu schreiben.
♥POTTZBLITZ♥