Montag, 25. August 2014

Jamies Pizza

Ihr Lieben,

wir erzählen einigen von euch sicherlich nichts Neues, wenn wir sagen, dass selbstgemacht IMMER besser schmeckt. Das stimmt so auch in den allermeisten Fällen aber in punkto Pizza ist das ein ungeschriebenes Gesetzt. Vielleicht kommt hier auch unsere große Abneigung gegenüber Tiefkühlpizza und Analogkäse zu stark zum Vorschein. Aber nun mal wirklich? Tiefkühlpizza? Die schmeckt doch wirklich immer ekelhaft! Vielleicht stecken wir ja auch den ein oder anderen an und auch ihr werdet zum kleinen Pizzaprofi. Natürlich wollen wir nicht, dass euer Lieblingsitaliener den Laden schließen muss, weil ihr ihm nur noch einmal im Jahr einen Besuch abstattet (dieser Verantwortung wollen wir uns gänzlich entziehen). Aber die Besuche werden sich definitiv verringern, denn diese Pizza ist der Kracher: Schnell gemacht, mega einfach und super lecker. Das Rezept haben wir natürlich von keinem geringeren als Jamie Oliver, den alte Olivenöl-Fetischist, gemopst. Probiert es doch auch einfach mal aus. Unsere Pizzarezeptur wird von Mal zu Mal besser! Ihr seht, Übung macht den Meister.

Zutaten:
800 g Weizenmehl (Typ 550)
200 g Hartweizengrieß
2 Pck. Trockenhefe (je 7 g)
650 ml lauwarmes Wasser
1 EL feiner brauner Zucker
1 gestrichener EL Salz

So wird’s gemacht:
Das Mehl, den Grieß und das Salz mischen und eine Mulde hinein drücken. Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen, in die Mulde gießen und einen Hefeteig herstellen. Man sollte den Teig ca. 10 Minuten mit der Hand kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben, mit Klarsichtfolie abdecken und bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten gehen lassen. Den Teig in 4 gleiche Portionen teilen und auf Backblechen ausrollen. Nun den Teig nochmal 15 Minuten ruhen lassen, dann nach Wunsch belegen. Bei 250 °C 7–10 Minuten backen. Fertig!

Wir wünschen euch einen guten Appetit,

Kommentare:

  1. Ohje ohje, wir haben gerade mal zehn Uhr und mit knurrt jetzt schon der Magen nach so einer leckeren Pizza. ;-) Ich werd das auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  2. Supertolle Fotos, und ja, ich habe jetzt auch Hunger

    Liebste Grüße zu euch :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wie groß sind denn die 4 Pizzen bzw. wie viel teig wird das? Ich möchte das Rezept heute ausprobieren würde aber nur ein Blech machen wollen. Ich würde die Zutaten ja spontan halbieren

    LG
    Maggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Maggi,


      Entschuldigung! Wir hoffen es hat trotzdem mit deiner Pizza geklappt. Aus dem Teig kann man vier Pizzen machen. :) Wir hoffen es hat geschmeckt.

      Lieben Gruß,
      Josefine

      Löschen

Liebsten Dank für deinen Kommentar.
Es freuen uns soooo sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, um uns etwas zu schreiben.
♥POTTZBLITZ♥