Sonntag, 6. Juli 2014

Statement setzen

Hallo ihr Lieben,

Es ist mal wieder soweit, dass wir euch ein schönes neues DIY vorstellen. Natürlich wieder eins von der einfacheren Sorte. Wir waren lange auf der Suche nach einem einfachen ABER wirkungsvollen DIY, um eine schicke und wertige Statementkette zu basteln. Denn mit diesen selbstgemachten Sachen ist das ja bekanntlich auch immer so ‘ne Sache. Zumeist hat man keine Lust ein ganzes Wochenende dafür zu opfern, hunderte von Euros dafür auszugeben, um dann wohlmöglich auch noch in Gefahr zu laufen, dass einem das, was man da grade gebastelt hat, überhaupt nicht gefällt und in der Ecke verstaubt. Wir haben diesbezüglich einige Beispiele in den Ecken herumfliegen. Dinge die wir mal angefangen haben und irgendwann mal fertigstellen werden, Dinge die wir einfach nicht fertigstellen konnten oder Sachen, die einfach viel zu hässlich sind um sie anderen zu präsentieren. Schließlich will man ja diesen bekannten WOW-Effekt erzeugen à la: „Krass, das hast du gebastelt?! Das will ich auch haben!“  und nicht „ohhh schöööön, das hast duuuu also gebastelt.“ Ihr habt doch sicherlich auch einige dieser Bastelleichen in euren Schubladen liegen oder?

Naja bei diesem DIY wird euch dieses soeben beschriebene Szenario nicht passieren. Diese Kette ist super schnell zusammengeflickt und selbst für Leute mit nur zwei linken Händen in Nullkommanix fertiggestellt.

Was ihr hierfür braucht:
5 Meter stabile Schnur (bestenfalls dünnes Leinenband)
3 verschiedene Perlengrößen in der Farbe eurer Wahl
  (bestenfalls immer die nächstgrößere Größe)
  12 von den kleinsten
  24 von den mittleren Perlen
  8 von den großen Perlen
  Ihr könnt natürlich auch noch mehr Perlengrößen dazu nehmen, dann
  ist der Übergang fließender.
1 Kettenverschluss
Wenn nötig Sprühfarbe

So wird es gemacht:
  1. Ihr teilt das Band in vier gleichlange Teile 
  2. Messt 15 cm ab und knotet die vier Bänder zusammen 
  3. Ihr legt die Bänder in alle Himmelsrichtungen 
  4. Nun nehmt ihr 2 der kleinsten Perlen und steckt eine auf das Westen die andere auf das Osten-Band :D :D :D 
  5. Schiebt die Perlen bis zum Ende und macht einen Knoten. 
  6. Nun nehmt ihr die anderen beiden Bänder, packt zwei Perlen drauf und verknotet nun wieder die Bänder. 
  7. Das macht ihr mit den kleinen Perlen 6 mal, dann kommen 12 der mittleren Perlen, 8 der großen Perlen und dann wieder 12 mittlere und 6 kleine Perlen.  
  8. Am Ende knüpft ihr an die Enden ein Kettenverschluss (aus dem Bastelladen) und fertig ist die Kette.
Wir haben unsere Perlen kupferfarben angesprüht. Wichtig ist hierbei, dass ihr die Perlen nachträglich mit Klarlack einsprüht (sonst färbt die Kette ab). Ebenso wichtig ist, dass ihr die Kette bzw. die besprühten Perlen lange genug auslüftet, bis sie nicht mehr nach Chemie, Farbe und Lack stinken.
Wir hoffen euch gefällt unser kleines aber feines DIY und wünschen euch viel Spaß mit eurer neuen Kette,


Kommentare:

  1. Huhu,

    was habt ihr für einen Kettenverschluss genommen?

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein eure Antwort ist weg , oh nein ... könnt ihr mir vielleicht von dem Verschluss ein Foto schicken per Email, ich würde so gern die Kette nachmachen, bitte an mueller_sabrina85(at)hotmail.de

    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      ich verstehe auch nicht so recht, warum unsere Antwort gelöscht wurde. Hier nochmal :D
      Vielleicht hilft dir dieses Video weiter: https://www.youtube.com/watch?v=4iBhHd4oWC4
      Wir haben so wie in diesem Video einen Verschluss aus den Bändern geknüpft.

      Lieben Gruß,
      Linda von POTTZBLITZ

      Löschen

Liebsten Dank für deinen Kommentar.
Es freuen uns soooo sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, um uns etwas zu schreiben.
♥POTTZBLITZ♥