Samstag, 7. September 2013

Merry Blueberry-Cupcakes mit Sahnefrosting










Einfach mal wieder der größten Leidenschaft frönen – und somit dreht sich in unserem heutigen Post wieder einmal alles ums herrlich leckere Backen!!! Wir haben, trotz der derzeitigen horrenden Preise auf dem Beeren-Markt, ein paar Blaubeeren ins Einkaufskörbchen verschwinden lassen und lecker duftende Blaubeer-Cup-Cakes mit einem Extraschlag Sahne gebacken. Das heißt, dieses Mal wurden die kleinen Leckerlies nicht mit der dem typischen Frosting-Topping versehen, wie man es sonst von Cup-Cakes erwarten mag, sondern mit einem ordentlichen Schlag Whipped-Cream. Diese Variation ist vielleicht nicht zu 100% dem american Cup-Cake Style nachempfunden aber es schmeckt genauso lecker (und ist mindestens genauso Kalorienreich). Die kleinen Leckereien sind super schnell fertiggestellt und halten sich (im Kühlschrank) ein paar Tage – insbesondere, wenn man die Küchlein von Mal zu Mal neu und frisch mit dem Sahnefrosting verziert.

Hier ist das Rezept zu
den leckeren Sünden:
100g weiche Butter
150g Zucker
1Pck. Vanillezucker
2 Eier
120g Mehl
1TL Backpulver
100ml Milch
200g Heidelbeeren
200ml Schlagsahne
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
12 Papierförmchen

Den Backofen auf 175°C vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Die Blaubeeren waschen, verlesen und trocknen. 
125 g vorsichtig von Hand unter den Teig heben. Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und auf der mittleren Einschubleiste etwa 
25 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Schlagsahne mit Vanillezucker und Sahnesteif sehr steif schlagen. Mit einem Löffel oder Spritzbeutel auf den abgekühlten Muffins verteilen und mit den restlichen Blaubeeren verzieren.


Wir wünschen euch einen guten Appetit,




Kommentare:

  1. oh, die sehen aber lecker aus! ich kann leider gar nicht backen... :) ganz lieben gruß und schönes wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind sooo schnell und einfach gebacken - das schaffst du doch sicherlich auch!

      Dir auch ein tolles Wochenende!

      Löschen
  2. Yummy! Die sehen toll aus! Übrigens: dei Blog wurde von mir getagged. Alles Weitere dazu hier: http://pinkmustacheenbullerbue.blogspot.de/ Liebste Grüße!:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Danke und vielen Dank für dein Interesse! :)

      Liebe Grüße,
      Linda von POTTZBLITZ

      Löschen
  3. wow, das sieht richtig lecker aus - man möchte direkt hineinbeißen.
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, ich kann die Leckerei förmlich riechen :) danke für das Rezept und die schönen Fotos!

    Liebe Grüße von der Katz

    AntwortenLöschen
  5. Ohhhhh, sehen die lecker aus... ich hätte jetzt ja glatt "Kaffee - Lust" :-) Toller Blog, ich folge Dir gerne mal nen Weilchen..
    LG Tina

    AntwortenLöschen

Liebsten Dank für deinen Kommentar.
Es freuen uns soooo sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, um uns etwas zu schreiben.
♥POTTZBLITZ♥