Donnerstag, 30. Mai 2013

himmlisch leckere Erdbeermarmelade


Heute präsentieren wir euch einen Brotaufstrich, der neben Nutella (die cremigen, himmlische Symbiose aus Nuss und Schokolade) unser zweitliebstes Brottopping: frische, selbstgemachte Erdbeermarmelade!!!
Die fruchtige Leckerei schmeckt vorzüglich und eignet sich nett verpackt hervorragend als kleines Mitbringsel. Die Zubereitung ist nicht zu aufwendig obwohl solch ein köstlicher Happen natürlich jede Mühe wert wäre. Hinzu kommt, dass sich die Marmelade wirklich lange im Kühlschrank hält und man bestimmt den ganzen Sommer über etwas davon hat – kommt natürlich ganz darauf an wie viele Marmeladenbrot-Esswettbewerbe ihr diesen Sommer so veranstaltet. ^^


Und das benötigt ihr:
500g Erdbeeren
175g g Gelierzucker (3:1)
4 Teelöffel Puderzucker
etwas Zitronensaft

Die Früchte schneidet ihr in Stücke und vermengt sie mit den restlichen Zutaten. Das ganze lasst ihr abgedeckt 30 Minuten stehen lassen. Anschließend bringt ihr die Erdbeermischung unter Rühren zum Kochen und lasst alles 4 Minuten sprudelnd kochen. Die heiße Erdbeermarmelade dann sofort in die Gläser abfüllen und das ganze fest verschließen.. Die gefüllten Gläser dann sofort auf den Deckel stellen und auskühlen lassen.

Fertig ist der Erdbeertraum!

Wenn ihr euch nun dazu durchgerungen habt eines eurer Marmeladengläschen zu entbehren haben, dann haben wir eine ganz besonders gute Idee für euch. Wir haben aus einem alten Radiergummi einen Stempel geschnitzt und mit Hilfe dessen kleine Geschenkanhänger gebastelt. Wir haben hierzu altes Packpapier verwendet und den Stempel in Abtönfarbe getunkt (Stempelkissen tun es natürlich auch). 


Wir wünschen euch ein himmlisch leckeres Frühstück und natürlich 1000 leckere Zwischenmahlzeiten mit dieser fruchtig frischen Marmelade,

Kommentare:

  1. Die Stempel sind ja supersüß! Eine super Verwendung für alte Stempel. Werde ich unbedingt mal ausprobieren!
    Marmelade habe ich noch nie selber gemacht, aber das sieht ja so schwer nicht aus. Vielen Dank für das Rezept :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Och wie niedlich. Coole Idee. Ich brauch dringend neue Radiergummi´s. Will auch stempeln. Viel Spaß im Urlaub.

    groetjes
    vreeni

    www.freakinyou.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. hey,
    die idee mit dem stepmel an die gläser ist ja super, das macht noch so richtig was her! :)
    dies werde ich bestimmt mal ausprobieren, kann ich gut verwenden.
    die bilder welche du immer dazu postest, machen das alles leichter auch bei deinen essens tipps.

    macht spaß deinen blog zu lesen.

    liebe grüße das wirbeli ;)

    AntwortenLöschen

Liebsten Dank für deinen Kommentar.
Es freuen uns soooo sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, um uns etwas zu schreiben.
♥POTTZBLITZ♥